Die Chess960-Vereinsmeisterschaft wird diese Saison mit zwei verschiedenen Kategorien zu je einem Turniertermin ausgetragen. Einmal im klassischen und einmal im Fischer-Modus. Für jeden Modus wird ein separater Vereinsmeister gekürt.

Die Termine:

Schnellschachmeisterschaft klassisch: 25. Januar 2019

Schnellschachmeisterschaft Fischer: 31. Mai 2019

Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr (Meldeschluss und Anwesenheitspflicht bis 19:50 Uhr!!)

 

Schnellschach klassisch:

5 Runden: 20 Minuten


Schnellschach Fischer:

5 Runden: 15 Minuten + 5 Sekunde pro Zug,

CH-System mit PC Unterstützung.

Es gelten die FIDE-Regeln (Stand 01.01.2018)


Preis:

Die jeweiligen Vereinsmeister im klassischen und Fischer-Schnellschach erhalten je einen Sachpreis nach Wahl im Wert von 30 €.


Die einzelnen Platzierungen werden anhand der erzielten Punkte sowie durch Feinwertung Buchholz, BuSumme und 1 Streichwertung vergeben.

Chess960-Vereinsmeister in der jeweiligen Kategorie ist der Spieler mit den meisten Punkten, sofern er am Spieltermin Clubmitglied ist. Bei Punktgleichheit entscheiden über den Titel in der weiteren Reihenfolge die Buchholz, Buchholz-Summe und 1 Streichwertung und der direkte Vergleich. Sollte in der Entscheidung um den ersten Platz dennoch keine eindeutige Entscheidung fallen, werden Chess960-Blitzpartien bis zur ersten entschieden Partie gespielt. Die Bedenkzeit für klassisch ist 5 Minuten für Fischer ist sie 3 Minuten + 2 Sek/pro Zug. Sollte nach zwei Partien noch kein Sieger feststehen, wird eine Armageddon-Partie gespielt. Im klassischen Modus hat Weiß 6 Minuten und Schwarz 5 Minuten. Im Fischer-Modus hat Weiß 4 Minuten und Schwarz 3 Minuten + 2 Sek/pro Zug. Weiß erhält also einen Zeitvorteil, muss dafür aber gewinnen. Bei Remis gewinnt Schwarz den Stichkampf. In dieser Entscheidungspartie wird die Farbe erneut ausgelost. Der Losgewinner darf sich die Farbe aussuchen.