Bei der am vergangenen Freitag stattfindenden Chess960-VM mit klassischer Bedenkzeit fanden sich insgesamt 6 Spieler ein. Das Turnier wurde kurzerhand im Rundenmodus mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Person gespielt. 

Die Folge war, dass gleich in der ersten Runde die beiden Big Fishs aufeinander trafen. Die Paarung Süß - Corral konnte bereits entscheidend für den künftigen Turnierverlauf sein. Nachdem Stefan dann bereits in der Eröffnung gepatzt hat und zwei Bauern hinten war, sah alles nach einen Sieg für Carlos aus, doch ein Einsteller machte alles zu nicht und Stefan ging siegreich daraus hervor.

Der Dämpfer folgte dann aber in der zweite Runde, alles Stefan nahezu völlig chancenlos von Clemens zusammengeschoben wurde. Am Ende hieß es Matt oder Turmverlust. Dadurch war an der Spitze wieder alles offen. Am Ende kamen sowohl Carlos als auch Stefan punktgleich ins Ziel. Die Zweitwertung musste daher entscheiden. Hier hatte Stefan hauchdünn die Nase vorn und kann sich zum wiederholten male Chess960-Vereinsmeister nennen.

 

Abschlusstabelle:

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer Tit TWZ G S R V Punk SoBer Siege
1. Süß,Stefan   2033 5 4 0 1 4.0 8.00 4
2. Corral,Carlos   2015 5 4 0 1 4.0 7.00 4
3. Dosche,Clemens   1733 5 3 0 2 3.0 6.00 3
4. Chowdhury,Sandip     5 2 0 3 2.0 3.00 2
5. Bauer, Karl-Heinz     5 2 0 3 2.0 2.00 2
6. Mannß,Herbert   1388 5 0 0 5 0.0 0.00 0