Die Schnellschachmeisterschaft im klassischen Schnellschach war mit drei FMs heute stark besetzt. Einen dominierenden Start-Ziel-Sieg legte dabei FM Thomas Kirchner hin. Mit 5 Siegen holte er das Maximum raus und deklassierte die Konkurrenz um einen Punkt.

Herzlichen Glückwunsch!

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 5. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer NWZ 1 2 3 4 5 Pkt Buchh BuSumm
1. Kirchner,Thomas 2325 10w1 6s1 7w1 2s1 4w1 5.0 11.0 53.5
2. Tran,Phat,Dr. 2271 4s1 3w1 5s1 1w0 6s1 4.0 14.5 47.0
3. Heimrath,Reiner 2219 7w1 2s0 6w½ 8s1 9s1 3.5 9.0 51.0
4. Hadasch,Frank 1655 2w0 9s1 10w1 5w1 1s0 3.0 13.0 48.0
5. Süß,Stefan 1998 9w1 10s1 2w0 4s0 8w1 3.0 9.0 50.0
6. Hoffmann,Sebastian 2056 8s1 1w0 3s½ 7w1 2w0 2.5 14.0 48.0
7. Dosche,Clemens 1648 3s0 8w1 1s0 6s0 10/+ 2.0 12.0 47.5
8. Zaudtke,Friedrich 1414 6w0 7s0 9w1 3w0 5s0 1.0 10.5 45.5
9. Deysenroth,Patric 1360 5s0 4w0 8s0 10s1 3w0 1.0 10.5 44.5
10. Zippel,Harald 1701 1s0 5w0 4s0 9w0 7/- 0.0 12.0 46.5

IMG 20170505 225927Favorit Thomas ließ wenig anbrennen und sicherte sich somit den Titel. Herzlichen Glückwunsch! Ein starkes Turnier lieferten auch Alexander Petrashov und Neumitglied Patrick Deysenroth sowie Gastspieler Holger Felden.

Danke an alle, hat großen Spaß gemacht.

Ein paar Bilder findet ihr hier >>{gallery}events/vm_ss_fischer_2017,word=VM Schnellschach Fischer Modus{/gallery}!

Nach dem Gewinn der klassischen Blitzmeisterschaft schlug Thomas auch hier zu. Herzlichen Glückwunsch lächelnd

Die Vereinsschnellschachmeisterschaft wird diese Saison mit zwei verschiedenen Kategorien zu je einem Turniertermin ausgetragen. Einmal im klassischen und einmal im Fischer-Modus. Für jeden Modus wird ein separater Vereinsmeister gekürt.

Die Termine:

Schnellschachmeisterschaft klassisch: 9. Dezember 2016

Schnellschachmeisterschaft Fischer: 5. Mai 2017

 

Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr (Meldeschluss und Anwesenheitspflicht bis 19:50 Uhr!!)


Schnellschach klassisch:

5 Runden: 20 Minuten


Schnellschach Fischer:

5 Runden: 15 Minuten + 5 Sekunde pro Zug,


CH-System mit PC Unterstützung.


Die einzelnen Platzierungen werden anhand der erzielten Punkte sowie durch Feinwertung Buchholz, BuSumme und 1 Streichwertung vergeben.

Vereinsschnellschachmeister in der jeweiligen Kategorie ist der Spieler mit den meisten Punkten, sofern er am Spieltermin Clubmitglied ist. Bei Punktgleichheit entscheiden über den Titel in der weiteren Reihenfolge die Buchholz, Buchholz-Summe und 1 Streichwertung und der direkte Vergleich. Sollte in der Entscheidung um den ersten Platz dennoch keine eindeutige Entscheidung fallen, werden Blitzpartien bis zur ersten entschieden Partie gespielt. Die Bedenkzeit für klassisch ist 5 Minuten für Fischer ist sie 3 Minuten + 2 Sek/pro Zug. Sollte nach zwei Partien noch kein Sieger feststehen, wird eine Armageddon-Partie gespielt. Im klassischen Modus hat Weiß 6 Minuten und Schwarz 5 Minuten. Im Fischer-Modus hat Weiß 4 Minuten und Schwarz 3 Minuten + 2 Sek/pro Zug. Weiß erhält also einen Zeitvorteil, muss dafür aber gewinnen. Bei Remis gewinnt Schwarz den Stichkampf. In dieser Entscheidungspartie wird die Farbe erneut ausgelost. Der Losgewinner darf sich die Farbe aussuchen.

Platz   Spieler   Runde 1   Runde 2   Runde 3   Gesamt
1.   Corral, Carlos   16,7   13   18   34,7
2.   Ulusoy, Tolga   16,7   -   13   29,7
3.   Süß, Stefan   13   14   14   28
4.   Renner, Christian   8   16   9   25
5.   Hadasch, Frank   9   10   11   21
6.   FM Kirchner, Thomas   -   20   -   20
7.   Dosche Clemens   7   12   -   19
8.   FM Wagner, Florian   -   -   18   18
8.   Uepach, Mathias, Dr.   -   11   7   18
8.   Kost, Andreas   10   7   8   18
11.   Walter, Florian   16,7   -   -   16,7
12.   Sommer, Matthias   12   -   -   12
12.   Bischoff, Hermann   -   -   12   12
14.   Hoffmann, Sebastian   11   -   -   11
14.   Zaudtke, Friwi   5   6   -   11
14.   Hauck, Martin   3   5   6   11
17.   Epding, Olaf   -   -   10   10
18.   Dragosavljenic, Dragomir   -   9   -   9
19.   Chowdhury, Sandip   -   8   -   8
20.   Hoffmann, Steffen   6   -   -   6
21.   Possart, Dennis   -   -   5   5
22.   Männer, Thomas   4   -   -   4